64 Die Kirche muss sich immer wieder neu ausstrecken nach der Fülle des Heiligen Geistes

These 64

Epheser 5, 18: „Lasst Euch vom Heiligen Geist erfüllen.“

„Ich glaube an den Heiligen Geist.“ So sprechen wir es im Glaubensbekenntnis. Aber was meinen wir damit? Wer oder was ist der Heilige Geist überhaupt?

Die Bibel gibt klare Antworten: Er ist eine Person, die spricht, ermahnt, lehrt, leitet, betet und sogar beleidigt sein kann. Er ist Gott! Genauso wie der Vater und der Sohn. Und: Er ist die Person des dreieinigen Gottes, die uns seit Pfingsten am nächsten kommt, denn er vertritt den in den Himmel aufgefahrenen Jesus auf der Erde. Für die Apostel war es völlig normal, für neue Gläubige um die Erfüllung mit dem Heiligen Geist zu beten. Die Folgen waren jedes Mal beeindruckend.

Der Heilige Geist war für die erste Kirche also keine theoretisch theologische Größe. Sie rechnete vielmehr ganz konkret und praktisch damit, dass die Erfüllung mit dem Heiligen Geist Menschen praktisch verändert und erneuert. Das Leben mit dem Heiligen Geist galt sogar als ein zentrales Merkmal der Gotteskindschaft: „Alle, die sich von Gottes Geist leiten lassen, sind seine Söhne und Töchter.“ (Römer 8, 14) Bis heute kann der Heilige Geist unseren verkopften Gottesglauben in eine lebendige, innige Vaterbeziehung verwandeln (Galater 4, 6).

Die Frage ist deshalb: Warum beten wir nicht mehr um die Erfüllung mit dem Heiligen Geist?

Es geht bei diesem Gebet nicht darum, mehr vom Heiligen Geist zu bekommen. Es geht darum, dass er mehr von uns bekommt! Es geht um Hingabe und um einen Herrschaftswechsel in unserem Leben. Unser Ego rückt aus dem Mittelpunkt, dafür darf Gott durch den Heiligen Geist unser Leben prägen. Genau diesen Herrschaftswechsel brauchen wir – in unserem Leben, in unseren Gemeinden, in unseren Kirchen. Wo Gott durch seinen Geist regiert ist sein Königreich. Dort breitet sich Friede und Freiheit aus. Dort wird alles von innen heraus gesund.

Allerhöchste Zeit, dass die Kirche Jesu wieder neu von Herzen singt und betet:

O komm, Du Geist der Wahrheit, und kehre bei uns ein!

Der Artikel zur 64. These: Erfüllt – Der Heilige Geist macht den Unterschied!