67 Gottes Geist und Gottes Stimme muss die Kirche leiten

These 67

Johannes 10, 27: „Meine Schafe hören auf meine Stimme; ich kenne sie, und sie folgen mir.“
Römer 8, 14: „Alle, die sich von Gottes Geist leiten lassen, sind seine Söhne und Töchter.“

Wie gut, dass Gott uns einen Verstand gegeben hat! Wir sollten ihn unbedingt nach Kräften benutzen bei allen großen und kleinen Entscheidungen des Lebens!

Und trotzdem wäre es anmaßend zu glauben, dass unser Verstand genügt, um in der unübersichtlichen Vielfalt der Möglichkeiten und Meinungen den gesunden Weg des Lebens herauszufinden. Was wir dafür zusätzlich unbedingt brauchen ist Wegweisung von oben, Führung durch den Heiligen Geist!

Die Bibel ist von Anfang bis Ende voll von Geschichten darüber, wie Gott zu Menschen spricht. Auch aus der Kirchengeschichte kennen wir zahlreiche Beispiele dafür. Nur die aufgeklärte Theologie unserer Zeit hält das scheinbar nicht mehr für möglich. Was für ein riesengroßer Fehler!

Denn wir sind absolut angewiesen auf Gottes Reden! Nur Gott allein weiß ja, welche Wege auf Dauer wirklich gut für uns sind. Und nur Gott allein weiß, wie wir heute in unserer Gesellschaft seine Kirche nachhaltig bauen können. Deshalb brauchen wir nichts so sehr auf dieser Welt wie die wegweisende, tröstende, erneuernde und kraftspendende Stimme des guten Hirten!

Jesus hat uns dazu ein großartiges Versprechen gegeben: Seine Nachfolger hören seine Stimme – wie ein Schaf, das die Stimme seines Hirten unter 1000 anderen heraushört. Gott hat ganz verschiedene Wege, wie er zu uns sprechen kann. Aber egal wie: Er wird es tun! Darauf können wir uns verlassen.

Wenn Christus wirklich das Haupt der Gemeinde ist, dann muss das ganz praktisch zur Konsequenz haben, dass wir regelmäßig im Gebet um seine Führung bitten und aktiv auf sein Reden hören! Deshalb lasst uns als Kirche Jesu Christi wieder neu das Haupt der Kirche bitten: Öffne uns die Ohren unseres Herzens! Wenn wir die Bibel aufschlagen wollen wir Dich reden hören! Wenn wir beten wollen wir Deinen Geist und Deinen Herzschlag spüren. Wenn Du sprichst wollen wir Dich hören – und Dir von ganzem Herzen folgen!

Mehr zum Thema der 67. These:
– Hören ist Gold – Gottes Stimme hören und folgen
– 1 Stimme unter 1000 – wie wir die Stimme des guten Hirten hören können