74 Gottes Wort muss mit Leidenschaft gepredigt werden

These 74

2. Korinther 2, 17„Ihr seht, dass wir nicht zu den Menschen gehören, die nur predigen, um Geld zu verdienen – und davon gibt es viele. Wir predigen Gottes Wort aufrichtig und mit der Vollmacht von Christus.“

Was macht eine gute Predigt aus? Zu dieser Frage gibt es regalfüllende Mengen an Büchern. Ist es die Theologie? Der Satzbau? Die Intensität der Vorbereitung? Sollten wir textorientiert auslegend predigen oder sind Themenpredigten besser? Sollen wir frei predigen oder ablesen? Das sind in der Tat alles wichtige Fragen, mit denen Prediger sich unbedingt auseinandersetzen sollten. Aber zentral ist am Ende doch das:

Prediger sollen die Bibel predigen! Persönlichen Weisheiten, Einsichten und Geschichtchen mögen ja ganz nett sein. Aber wirklich relevant ist letztlich nur, was Gott zu sagen hat! Deshalb muss in jeder Predigt deutlich werden: Was hier gesagt wird ist die Botschaft der Bibel! Alles andere ist eine dünne Suppe, für die sich zurecht niemand wirklich interessiert.

Prediger sollen eine Botschaft predigen! Zu viele Predigten sind theologische Ausarbeitungen mit mehr oder weniger interessanten Informationen aber ohne eine Botschaft, die konkrete Konsequenzen für die Zuhörer hat. Deshalb sollte sich jeder Prediger in der Vorbereitung der Frage stellen: Welche dringende Botschaft müssen die Menschen jetzt unbedingt hören? Welche Veränderung will ich ganz praktisch auslösen? Ohne Botschaft ist eine Predigt bestenfalls schön und interessant – aber letztlich frucht- und folgenlos.

Prediger sollen mit dem Feuer des Heiligen Geistes predigen! Das hört sich vielleicht pathetisch an, aber es stimmt wirklich: Wenn unser Glaube lau ist, ist auch unsere Botschaft lau. Dann hilft auch keine noch so perfekte Rhetorik oder Theologie. Wenn wir in Menschen ein Feuer anzünden wollen muss ein Feuer in uns brennen! Das heißt nicht unbedingt, dass wir laut und emotional werden müssen. Aber in jedem Fall muss eine authentische Leidenschaft, Vollmacht und Dringlichkeit spürbar sein, die nur der Heilige Geist in uns wecken kann.

Die entscheidende Basis für eine gute Predigt liegt deshalb in einer engen Verbindung mit Gott und seinem Wort, das in uns ein Feuer entfacht für Gottes dringliche Botschaft, die die Menschen jetzt und hier unbedingt hören müssen. Ich wünsche mir eine Kirche, die brennt für Gottes Botschaft und in der diese Leidenschaft in jeder Predigt spürbar ist!

Der ganze Artikel zur These 74: Preach it! – Wie sollen wir predigen?