Meistgelesen

Die meistgelesenen AiGG-Artikel

1. 4 Dinge für die ich Atheisten bewundere 

Es gibt Menschen, die mich für einen besonders gläubigen Zeitgenossen halten. Heutzutage noch an Gott zu glauben, trotz all der Erkenntnisse und Errungenschaften der Wissenschaft, das sei zwar naiv, aber irgendwie doch bewunderns- und vielleicht auch ein wenig beneidenswert. Vielen Dank für die Blumen. Gerne möchte ich heute dieses Kompliment einmal zurückgeben. Hier die 4 wichtigsten Dinge, für die ich den atheistischen ‪#‎Glauben‬ bewundere.

Schöpfer und Zufall

2. „Now is the time to wake up“

In der Flüchtlingsdiskussion rufen die einen zu Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Willkommenskultur auf. Die anderen warnen vor Überfremdung, Islamisierung und antidemokratischen Parallelgesellschaften. Gernot Elsner hat den Brief eines Pastors aus dem Nahen Osten veröffentlicht, der ganz entschieden beide Positionen vertritt! Er sagt: GERADE weil die muslimischen Flüchtlinge eine echte Gefahr für Europa sind, die wir keinesfalls verharmlosen dürfen, müssen wir Christen jetzt aktive Nächstenliebe zeigen! Mit allergrößter Dringlichkeit ruft er uns dazu auf, den Menschen in Liebe zu begegnen, ihnen als Christen aber auch eine klare Botschaft zu bringen und zu sein. Hier der bewegende Brief – ein Weckruf aus dem nahen Osten.

Brief Fluechtlinge englisch

3. Kirchengeschichte live – so spannend wie nie zuvor!

Wir leben mitten in einem der spannendsten Umbrüche, die es jemals in der Kirchengeschichte gab! Die Zeit der Volkskirche geht dem Ende zu. Aber die Kirche Jesu hat Zukunft – mehr denn je!

Kirchengeschichte live

4. Was kommt auf uns zu? Die 2 großen Megatrends der Weltgeschichte

Jesus beschrieb schon vor 2000 Jahren 2 zentrale Megatrends der Weltgeschichte, die sich bislang in beeindruckender Weise bestätigt haben. Tragischerweise ist vielen von uns nur einer davon vor Augen – und zwar ausgerechnet der, der unser Denken nicht bestimmen sollte…

Anteil GCC Weltbevölkerung2

5. “Billige Gnade ist der Todfeind unserer Kirche”

Schon im Jahr 1937 hat sich Dietrich Bonhoeffer mit dem Phänomen beschäftigt, dass die Kirche dazu neigt, den Menschen grenzenlose Annahme zu predigen und dabei den Preis der Nachfolge zu verschweigen. Er hat dieses Phänomen als „billige Gnade“ bezeichnet und behauptet: Daran geht die Kirche zugrunde! Seine Worte sind noch heute höchst aktuell. Wir sollten mehr denn je auf ihn hören.

Blogbild Bonhoeffer2

6. Sex und Kultur

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Sexualmoral und der kulturellen Entwicklung einer Gesellschaft? Die Beantwortung dieser Frage hat sich der Ethnologe Joseph D. Unwin zur Lebensaufgabe gemacht. Die Ergebnisse seiner Untersuchung zahlreicher Kulturen der ganzen Welt sind hochbrisant und haben Unwin selbst völlig überrascht. Sie sollten auch uns zum Nachdenken bringen.Unwin Zitat

7. Liebe Mama,

heute bin ich Dir ganz besonders dankbar, dass ich die ersten Jahre meines Lebens ganz bei Dir zu Hause sein durfte. Ich bin gerade echt wütend, weil man Dich heute wieder massenhaft als Heimchen am Herd verspottet hat. Man hat Dir vorgeworfen, Du hättest ein verstaubtes Familienbild. Mama, sei Dir ganz sicher: Du hast alles richtig gemacht! Und irgendwann werden all die Leute, die so großartigen Mamas wie Dir nicht einmal ein paar Euro Anerkennung gönnen, hoffentlich kapieren, dass Sie das Beste zerstören, was jedes kleine Kind auf der Welt sich wünscht: Bei einer Mama sein zu dürfen wie Du es für mich warst.Liebe Mama

8. Die 6 grundlegendsten Irrtümer der Gegenwart

Irren ist menschlich – aber immer brandgefährlich. Ob wir wollen oder nicht wird unser Denken geprägt von den grundlegenden Meinungstrends unserer Zeit. Aber da die Mehrheit nicht immer automatisch recht hat ist es wichtig, Meinungstrends zu hinterfragen. Diese augenzwinkernde Zusammenstellung ist natürlich total subjektiv. Aber vielleicht kann sie doch hier und da ein Augenöffner sein oder zumindest zur Diskussion anregen. Viel Spaß damit!Blogbild wrong way

9. Enthüllende Studie

Eine neue Studie belegt die negativen Folgen der Irrwege moderner Sexualpädagogik.

google traditionelle familie

10. Miteinander reden – nicht übereinander!

Die Einseitigkeit und schlechte journalistische Qualität der ARD-Doku „Mission unter falscher Flagge“ hat viele Christen empört – auch mich. Jedoch gab es in dem Film etwas, was mich als Mitglied der evangelischen Kirche noch mehr bedrückt. Hier meine Gedanken dazu.

Miteinander reden

11. Woran die Kirche krankt – und welche Medizin WIRKLICH hilft

Was hält den Mitgliederschwund der Kirchen auf? Programme zur Mitgliedergewinnung? Frische Gottesdienst- und Gemeindeformen? Mehr Profil und klare Kante? Eine an der Bibel orientierte Theologie? Ich finde: Das sind alles gute und wichtige Ansätze. Aber sie greifen zu kurz, wenn dabei das Allerwichtigste fehlt.

Kirche mit Fieber

12. Warum ich es (trotz allem) richtig finde, wenn Christen auf die Straße gehen

Ist es richtig, als Christ auf die Straße zu gehen, um für die eigenen Überzeugungen einzutreten?

demo für alle

13. Biblische Stolperstellen: Krieg im Namen Gottes?

Der Gott der Bibel ist ein Gott der Liebe. Jesus wies uns sogar an, unsere Feinde zu lieben. Gleichzeitig ordnete Gott im Alten Testament Kriege an, in denen die Bevölkerung ganzer Städte umgebracht wurde. Wie passt das zusammen? Enthält die Bibel etwa widersprüchliche Gottesbilder?

blogbild Krieg

14. Die Kreuzzüge – neues Licht auf ein dunkles Kapitel?

Lange Zeit hatte ich gedacht, die Kreuzzüge wären einfach nur die Idee von ein paar wildgewordenen Päpsten gewesen, denen halt nichts besseres einfiel als Eroberungskriege zu führen. Aber die Wahrheit ist deutlich komplizierter…

Kreuzzüge

15. 10 Gründe warum wir der Bibel vertrauen können

“10 Gründe, warum es auch heute noch absolut vernünftig ist, der Bibel zu vertrauen” – der vollständige Artikel steht jetzt auf www.aigg.de als PDF zum Download zur Verfügung.

Artikel Foto

16. Warten auf den explosivsten Tag der Weltgeschichte

Mit Advent konnte ich offen gesagt nie sonderlich viel anfangen. Doch das könnte sich ändern. Denn mir ist aufgefallen, dass ich einen entscheidenden Aspekt von Advent übersehen hatte, der so aktuell ist wie noch nie in der Geschichte der Christenheit!

Ölberg

 17. Den schlafenden Riesen wecken

Ich habe keine Lust, ineffizient zu arbeiten, viel Arbeit und wenig Ertrag, viel Kampf und wenig Erfolg zu haben. Wie sich das ändern kann? Darauf gibt es meiner Meinung nach eine klare Antwort.

Ernte

18. Lobpreisgesäusel

Ist Lobpreis nur etwas für besonders gefühlsduselige Leute? Sind die Lieder nicht doch nur kitschiges Gesäusel? Hier meine Begründung, warum ich ein Fan von Lobpreis bin und bleibe.

Lobpreis